Melzer verspielt Vorsprung

27. Juni 2006, 16:11
posten

Nach einer 6:4,2:1-Führung unterliegt der Österreicher im Achtel­finale des Turniers von Hertogen­bosch noch Juan Carlos Ferrero

Hertogenbosch - Nichts wurde aus dem erhofften Viertelfinaleinzug von Jürgen Melzer im Rasenturnier in Hertogenbosch. Österreichs Nummer 1 führte gegen den als Nummer 7 gesetzten Spanier Juan Carlos Ferrero bereits mit 6:4,2:1, als das Match wegen Regens für rund 30 Minuten unterbrochen werden musste. Danach holte sich Ferrero den zweiten Satz und ließ sich auch durch ein 0:2 im dritten Satz nicht irritieren. Ferrero siegte 4:6,6:3,6:4.

Damit musste sich Melzer auch im dritten Duell mit dem Spanier beugen. "Auf Rasen haben wir zwar noch nicht gegeneinander gespielt, aber er hat in den vergangenen Jahren mit zwei Achtelfinal-Einzügen in Wimbledon bewiesen, dass er auch auf diesem Belag sehr gut spielen kann", hatte Melzer vor dem ersten Duell auf Rasen gemeint - und behielt recht.

Melzer konzentriert sich nun ganz auf Wimbledon. Das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am Montag, Melzer wird dort aber wie befürchtet nicht mit Julian Knowle Doppel spielen können, denn der Vorarlberger wurde nach seiner Oberschenkelverletzung nicht rechtzeitig fit. Melzer, der bei der Fußball-WM übrigens Deutschland und England die Daumen drückt, spielt beim Traditionsturnier nun mit Gilles Muller (LUX). (APA)

Share if you care.