"Warum nicht Trezeguet?"

23. Juni 2006, 23:58
23 Postings

Just Fontaine, Frankreichs Tor­schützenkönig der WM 1958, fordert einen Spieler-Aufstand gegen Teamchef Domenech

Paris - Alt-Knipser Just Fontaine, Torschützenkönig bei der WM 1958, hat die Spieler der französischen Nationalmannschaft vor dem entscheidenden Vorrundenspiel am Freitag gegen Togo zu einer Revolte gegen ihren Trainer Raymond Domenech aufgefordert. "Nur ein wahrer Aufstand der Spieler könnte Domenech zwingen, seine Ansicht zu ändern", sagte der 72-jährige Rekordschütze bei einem WM-Turnier (13 Tore 1958) der Sportzeitung "L'Équipe" (Mittwoch-Ausgabe).

"Ich kenne Domenech. Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, kann ihn keiner mehr aufhalten. Es ist absolut notwendig, dass ihn jemand überzeugt, ein paar Dinge zu ändern. Ich habe Angst, dass er mit seinen Ideen sterben wollte", meinte Fontaine.

Nach den beiden enttäuschenden Unentschieden gegen die Schweiz (0:0) und Südkorea (1:1) plädiert Fontaine wie auch schon der gelb-gesperrte Kapitän Zinedine Zidane dafür, mit einem zweiten Stürmer an der Seite von Thierry Henry anzutreten. "Warum versucht er es nicht mit David Trezeguet?", fragte Fontaine. (APA/dpa)

Share if you care.