Steinmeier: Selbstdarstellung Österreichs "vorbildlich"

27. Juni 2006, 17:08
posten

"Hohe Erwartungen" an Berlin von internationaler Staatengemeinschaft

Berlin - Österreich hat nach Meinung des deutschen Außenministers Frank-Walter Steinmeier die sechs Monate seiner EU-Ratspräsidentschaft "vorbildlich" für seine Selbstdarstellung genutzt. Steinmeier sagte bei der Budgetdebatte des Deutschen Bundestages am Mittwoch in Berlin, Deutschland sollte dies bei seiner EU-Ratspräsidentschaft im nächsten Jahr genauso tun, wie jetzt bei der Fußball-Weltmeisterschaft. Steinmeier wies auf die "hohen Erwartungen" der internationalen Staatengemeinschaft an sein Land hin.

Steinmeier äußerte noch einmal die Hoffnung, dass der Iran auf das Angebot der internationalen Staatengemeinschaft zur Lösung des Atom-Konflikts eingeht. Er bekräftigte den Willen, die Lage der palästinensischen Bevölkerung ohne jede Zusammenarbeit mit der Regierung der radikal-islamischen Hamas zu verbessern. Der deutsche Außenminister nannte es ferner notwendig, Serbien "auf dem Weg nach Europa" zu halten, auch wenn die Gespräche mit Belgrad wegen der unzureichenden Zusammenarbeit des Landes mit dem internationalen Gericht in Den Haag unterbrochen seien. (APA/dpa)

Share if you care.