Sevilla statt Iwanow im Tour-Aufgebot von T-Mobile

30. Juni 2006, 10:38
8 Postings

Spanier rutscht noch ins Team das Jan Ullrich zum zweiten Sieg verhelfen soll

Bonn - T-Mobile hat am Mittwoch seinen neunköpfigen Kader für die am 1. Juli in Straßburg beginnende Tour de France bekannt gegeben. Durch seinen Sieg bei der Asturien-Rad-Rundfahrt ist der Spanier Oscar Sevilla noch ins Team gerutscht und hat Sergej Iwanow verdrängt.

Jan Ullrich, der die Tour zum zweiten Mal nach 1997 gewinnen will, baut auf acht Helfer: Andreas Klöden (Kreuzlingen), Sergej Gontschar (Ukraine), Michael Rogers (Australien), Eddy Mazzoleni (Italien), Matthias Kessler (Nürnberg), Giuseppe Guerini (Italien), Oscar Sevilla (Spanien) und Patrik Sinkewitz (Münster).

Der Österreicher Bernhard Kohl wird wie geplant statt der Tour die Österreich-Rundfahrt (3.-9.Juli) bestreiten. (APA/dpa/red)

Share if you care.