Hochrangiger Microsoft-Manager verlässt Konzern nach 13 Jahren

31. Juli 2006, 10:23
1 Posting

Martin Taylor war für die Marketing-Strategie im Kampf gegen den Internet-Konzern Google zuständig

Microsoft trennt sich von einem hochrangigen Manager, der für die Marketing-Strategie im Kampf gegen den Internet-Konzern Google zuständig ist. Warum Martin Taylor nach 13 Jahren den weltgrößten Software-Hersteller verlässt, wurde am Dienstagabend zunächst nicht bekannt. Er hatte im März die Zuständigkeit für das Marketing von Windows Live erhalten, mit dem Microsoft seine verschienen Internet-basierten Angebote unter einem Dach bündeln will. Damit will der Konzern besser gegen Google und Yahoo im Markt um Online-Anzeigen bestehen können. Taylor hatte zuvor zusammen mit Microsoft-Chef Steve Ballmer an strategischen Projekten und langfristigen Plänen für das Unternehmen gearbeitet.

"In vielen Fällen passen Leute aus der Vergangenheit nicht"

Vor einigen Tagen hatte Microsoft-Mitgründer Bill Gates erklärt, sich in Zukunft überwiegend seiner Stiftung zu widmen. Seine Stelle als oberster Software-Architekt geht an Ray Ozzie. Analyst Tim Bajarin von Creative Strategies spekulierte, Ozzie wolle in seiner neuen Position seine eigenen Leute um sich versammeln. "In vielen Fällen passen Leute aus der Vergangenheit nicht", sagte Bajarin mit Blick auf Taylor.(Reuters)

Share if you care.