Schlechte Abnehmer

21. Juni 2006, 13:42
2 Postings

Ungeschickt: Schwarzhändler wollten Polizisten WM-Karten verkaufen

München - Ausgerechnet einer Zivilstreife der Münchner Polizei hat ein Schwarzhändler-Pärchen überteuerte WM-Karten angeboten. Wie das Polizeipräsidium am Mittwoch mitteilte, versuchten eine 40-jährige Kanadierin und ein 34-jähriger Japaner am Dienstagnachmittag am Rande des Münchner WM-Fanfests im Olympiapark zahlreiche Karten illegal an den Mann bringen.

Der Zivilstreife bot das Pärchen fünf WM-Eintrittskarten "zu einem deutlich überhöhten Preis an", wie ein Polizeisprecher erklärte. Als die Beamten schließlich ihre Dienstausweise zückten, fanden sie insgesamt 69 Tickets bei dem Pärchen und nahmen die beiden fest. Das Duo durfte erst nach Zahlung einer Kaution von 2.500 Euro die Haftanstalt gegen Mitternacht verlassen. Ihr dickes WM-Kartenbündel wurde von der Polizei beschlagnahmt. (APA/AP)

Share if you care.