????????????

19. Juli 2006, 14:23
7 Postings

Demner, Merlicek & Bergmann ließ für OMV Move & Help Titelseiten bestehend aus Fragezeichen erscheinen

Sie haben in den letzten Tagen auf dem Titelblatt ihrer Zeitung nur Fragezeichen gesehen? Genau so fühlt sich ein Mensch, der nicht lesen kann! Um dies zu verdeutlichen, startete die OMV eine ungewöhnliche Kampagne. Ausgaben von STANDARD, "Presse" und "Kurier" erschienen mit Titelseiten, die nur aus Fragezeichen bestehen. Quer darüber ein Banner, der den Gedanken dahinter verrät: "Wer nicht lesen und schreiben kann, versteht die Welt nicht. Helfen wir allen, die es lernen wollen. OMV Move & Help unterstützt internationale Bildungsprojekte."

"Wir haben OMV Move & Help 2004 ins Leben gerufen. Damit ermöglichen wir langfristig Bildung - mittlerweile in sieben Ländern, in denen die OMV aktiv ist. In Kooperation mit unseren international, erfolgreichen NGO's unterstützen wir so bereits mehr als 35.000 Kinder und Jugendliche", meint Brigitte Mühlwisch, Head of Corporate Sponsoring OMV. (red)

Credits

Auftraggeber: OMV Aktiengesellschaft | Marketing-/Werbeleitung: Brigitte Mühlwisch | Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann | Geschäftsleitung: Mariusz Jan Demner | Konzept: Alexander Rabl, Christian Bircher | CD: Mariusz Jan Demner | AD: Christian Bircher | Text: Alexander Rabl | Grafik: Florian Pfeifer | Etat-Director: Markus Mazuran | Beratung: Andrea Kahr

  • Artikelbild
    foto: d,m&b
  • Artikelbild
    foto: d,m&b
Share if you care.