Steigerung höher als bei Durchschnittslöhnen

30. Juni 2006, 13:24
17 Postings

Von 2000 bis 2004 erhöhten sich Gehälter um 8,73 Prozent - Pensionen stiegen um 8,78 Prozent

Wien - Die Pensionen sind von 2000 bis 2004 sogar geringfügig mehr gestiegen als die Löhne. Nach Daten des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger erhöhte sich die Durchschnittspension in dieser Zeit um 8,78 Prozent von brutto 740 auf 805 Euro brutto monatlich. Geringfügig weniger fiel die Steigerung bei den Durchschnittsgehältern aus, die von brutto 1.936 auf 2.105 Euro monatlich kletterten und damit eine Steigerungsrate von 8,73 Prozent aufwiesen. Von 2005 gibt es noch keine Zahlen über die Durchschnittslöhne.

In keiner der beiden Bereiche sind die Beamtendaten enthalten. Bei den Pensionen wurde 2005 ein weiterer Anstieg auf 820 Euro verzeichnet, die letzten Werte vom Mai 2006 wiesen die Durchschnittspension mit 843 Euro aus.

Am Montag hatten die Präsidenten des Seniorenrats, Ex-Innenminister Karl Blecha und Nationalratspräsident Andreas Khol gefordert, die Pensionen künftig nicht mehr auf Grundlage des Verbraucherpreisindex (VPI) sondern auf Grund des errechneten Preisindex für Pensionistenhaushalte (PIPH) zu erhöhen. Dieser Index ist speziell nach dem Konsumverhalten der Pensionisten gewichtet und liegt höher als der VPI. Sozialministerin Ursula Haubner hat den Vorschlag als "nicht sinnvoll" bezeichnet.

Laut Statistik Austria lag die Teuerungsrate für den selben Zeitraum (2000 bis 2004) bei 8,1 Prozent, die Inflation für Pensionistenhaushalte lag bei 8,9 Prozent.

Die Zahlen im Einzelnen:

P e n s i o n s h ö h e

 Jahr    ALLE    Mann   Frau

2000 740 997 582 2001 754 1.017 592 2002 771 1.039 606 2003 787 1.060 618 2004 805 1.081 633 2005 820 1.096 647 2006 * 843 fehlt fehlt

* Wert vom Mai 2006 - Die Aufteilung nach Frau und Mann gibt es nur über das Gesamtjahr
 D U R C H S C H N I T T S L Ö H N E

Jahr ALLE Mann Frau

2000 1.936 2.247 1.560 2001 1.985 2.306 1.601 2002 2.026 2.351 1.638 2003 2.065 2.398 1.671 2004 2.105 2.443 1.704

(APA)
Share if you care.