George Bush in Wien eingetroffen

21. Juni 2006, 10:07
159 Postings

In Begleitung von Ehefrau Laura und Außenministerin Rice - Schüssel und Plassnik empfangen Präsidenten in Schwechat

Wien - US-Präsident George W. Bush ist am Dienstagabend kurz nach 21.10 Uhr an Bord der Präsidenten-Maschine "Air Force One" auf dem Flughafen Wien-Schwechat gelandet. Der 43. Präsident der Vereinigten Staaten verließ in Begleitung seiner Ehefrau Laura und von US-Außenministerin Condoleezza Rice die blau-weiße Boeing 747.

Die Gäste wurden auf dem Rollfeld von EU-Ratspräsident Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und seiner Gattin Krista sowie Außenministerin Ursula Plassnik begrüßt. Auch US-Botschafterin Susan McCaw mit Ehemann hatten sich zur Begrüßung eingefunden. Bush wird am Mittwoch am diesjährigen EU/USA-Gipfel in der Wiener Hofburg teilnehmen.

Herzliche Begrüßung

Bundeskanzler Schüssel begrüßte die Staatsgäste aus den Vereinigten Staaten am Fuß der Gangway mit sichtbar herzlichen Gesten. Präsidentengattin Laura überreichte er einen orange-gelben Blumenstrauß.

Die Landung des Präsidenten fand unter massiven Sicherheitsvorkehrungen statt. Rund um das Rollfeld kreisten Hubschrauber, auf denen mit Gewehren bewaffnete Spezialeinheiten zu sehen waren. Laut Innenministeriums-Sprecher Rudolf Gollia waren rund 250 österreichische Beamte der Cobra, des Landespolizeikommandos Niederösterreich sowie der Einsatzeinheit Niederösterreich im Einsatz.

Daneben sah man zahlreiche amerikanische Geländefahrzeugen, die gemeinsam mit österreichischen Polizeifahrzeugen vor dem Rollfeld auf und ab fuhren. Die Zufahrt zur Parkposition der Air Force One war gesäumt mit Blaulichtfahrzeugen. Informierten Kreisen zufolge dürften in Schwechat rund 200 Beamte des Secret Service im Einsatz gewesen sein.

Reibungslose Einfahrt

Planmäßig ist US-Präsident George W. Bush am Dienstagabend im Wiener Hotel Intercontinental eingetroffen. Der vom Flughafen Wien-Schwechat kommende Konvoi mit dem US-Präsidenten bestand aus rund 40 Autos und 20 Motorrädern. Zudem waren mehrere Hubschrauber in der Luft, die nicht zu überhören waren.

Die Wagenkolonne bewegte sich auf der vorgesehenen Route vorbei am Hotel Hilton über den Heumarkt zum Intercontinental, wo Bush und sein Gefolge abstiegen. Die Einfahrt verlief reibungslos. (APA)

Share if you care.