Leasing-Start in Bulgarien - Kapitalerhöhung "durch"

4. Juli 2006, 16:12
posten

Expansion nach Mazedonien für Herbst 2006 geplant - Hauptversammlung beschließt Ausgabe von Vorzugsaktien über 100 Mio. Euro Nominale

Klagenfurt - Die Hypo Alpe-Adria-Leasing Holding AG hat - wie angekündigt - ihr Geschäftsfeld auf Bulgarien ausgeweitet und bereits am 15.06.2006 das operative Geschäft aufgenommen. Schon Ende April war die Hypo Alpe-Adria-Leasing EOOD in Sofia gegründet worden, gab die Bank in einer Aussendung am Dienstag bekannt. Nach einer dreimonatigen Vorlaufzeit sei es gelungen, alle Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Start sowie eine positive Entwicklung in Bulgarien zu erarbeiten.

"Nachdem wir uns Anfang dieses Jahres entschlossen haben, neue Märkte im Leasingbereich zu erschließen, haben wir uns zu allererst auf den Markt Bulgarien begeben, da es hier für uns die größten Marktchancen gibt", so Josef Kircher, der für das Leasinggeschäft zuständige Vorstand der Hypo. Bis dato sind an diesem neuen Standort 18 Mitarbeiter beschäftigt. Geplant sind für das heurige Jahr ein Gesamtvolumen von 45 Millionen Euro sowie die Eröffnung zweier weiterer Filialen. Nach Bulgarien peilt die Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe im Herbst den mazedonischen Markt an.

Unterstützung für Expansion

In der am Dienstag abgehaltenen Hauptversammlung der Hypo Alpe-Adria-Leasing Holding AG wurde unter anderem die Ausgabe von stimmrechtslosen, limitierten Vorzugsaktien mit einer Nominale von 100 Millionen Euro beschlossen. Die Ausgabe der Vorzugsaktien unterstützt die geplanten Expansionsschritte. Die Aktie ist mit einer Dividende von 6 Prozent des auf sie eingezahlten Kapitals ausgestattet.

Derzeit ist man neben dem Heimmarkt Österreich vor allem in den ex-jugoslawischen Märkten, in denen die Hypo Alpe-Adria Leasing Gruppe Marktführer ist, sowie in Deutschland, Ungarn und Italien tätig. Sie beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter und betreibt 50 eigene Filialen. (APA)

Share if you care.