Strache als Wiener Spitzenkandidat nominiert

4. Juli 2006, 15:56
7 Postings

Wahl auf den obersten Bundes-Listenplatz am Samstag

Wien - Die Wiener FPÖ hat Landes- und Bundesobmann Heinz-Christian Strache als Spitzenkandidat für die kommende Nationalratswahl nominiert. Die Kür erfolgte bei einer Vorstandssitzung am Montagabend. Auch auf der Bundesliste soll Strache den ersten Platz erhalten - diese Wahl ist für den Bundesparteitag am kommenden Samstag in Linz vorgesehen.

Wie Strache in einer Aussendung betonte, werde es eines seiner wichtigsten Anliegen sein, "Identitäts- und Gesellschaftspolitik im Sinne aller Österreicherinnen und Österreicher" zu betreiben. Vor dem Hintergrund der "Rekordzuwanderung durch diese schwarz-orangene Bundesregierung" komme es in manchen Gebieten bereits zur Bildung von Parallel- und Gegengesellschaften, kritisierte Strache.

Diese Entwicklung werde in den kommenden Jahren quer durch alle Lebensbereiche nahezu jeden Österreicher betreffen. Daher sei es eines der wichtigsten Ziele freiheitlicher Politik, diese Schieflage zu begradigen.

Für morgen, Mittwoch, hat die Wiener FPÖ eine Klubklausur angesetzt. Um 12.00 Uhr wird dabei eine Pressekonferenz stattfinden - in der Strache auf den zur selben Zeit stattfinden Besuch von US-Präsident George W. Bush eingehen wird. (APA)

Share if you care.