Keine Bestrafung für Kewell

23. Juni 2006, 14:49
posten

Gegen den Australier wurden seitens der FIFA keine Sanktionen ausgesprochen

Berlin/Canberra - Der Fußball-Weltverband FIFA hat die disziplinarischen Ermittlungen gegen Australiens Star Harry Kewell eingestellt. Nach Mitteilung des FIFA-Mediendirektors Markus Siegler am Dienstag in Berlin wurden gegen den Stürmer vom FC Liverpool keine Sanktionen ausgesprochen. Damit kann Kewell am Donnerstag im entscheidenden Gruppenspiel gegen Kroatien für die "Socceroos" auflaufen.

Grund für die Entscheidung der Disziplinarkommission waren unter anderem unterschiedliche Aussagen der beteiligten Unparteiischen, teilte der australische Fußball-Verband FFA mit. (APA/dpa)

Share if you care.