"Constantinus International 2006" an Grazer bit Gruppe

28. Juni 2006, 10:24
posten

IT-"Oscars" des Constantinus Clubs und der WKÖ Montagabend erstmals in Graz verliehen - Fünf Stockerlplätze für Steiermark

Die Grazer bit Gruppe hat den "Constantinus International 2006" gewonnen. Das IT-Trainings- und Beratungsunternehmen erhielt am Montagabend den Preis für ein Beratungs- und Trainingsprojekt in Südpolen zur Senkung der hohen Arbeitslosigkeit. Die Firma ist somit auch steirischer Landessieger. Insgesamt wurden fünf Steirer mit den Awards des Constantinus Clubs und der Wirtschaftskammer Österreich ausgezeichnet. Eingereicht wurden 136 österreichische Projekte.

"Leistungsschau" der österreichischen Berater- und IT-Dienstleistungsbranche

Der "Constantinus" sei die "Leistungsschau" der österreichischen Berater- und IT-Dienstleistungsbranche, so Barbara Kolm-Lamprechter, Vorstandsvorsitzende des Constantinus Clubs am Montag. 136 Projekte wurden heuer eingereicht - im Vorjahr waren es noch 87. Das zeige, welche große Bedeutung die Branche dem Preis zumesse, erklärte Hans Jörg Schelling, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich. Über 20 davon kamen aus der Steiermark.

Senkung der hohen Arbeitslosigkeit

Nachhaltige Maßnahmen zur Senkung der hohen Arbeitslosigkeit in den Regionen Polens zu implementieren, waren die Aufgaben des PHARE-Projekts, das die Grazer bit Gruppe gewann. Das Unternehmen leistete Training und Beratung zur Wiedereingliederung von Arbeitssuchenden, für Beschäftigte und Führungskräfte von KMU sowie Unterstützung bei Unternehmensgründungen und etablierte einen lokalen Beschäftigungspakt nach österreichischem Vorbild in Polen. Das Gesamtprojektvolumen betrug 1,4 Millionen Euro.

"Kommunikation und Netzwerke"

In der Kategorie "Kommunikation und Netzwerke" belegte der Grazer Berater Alfred Schnider den zweiten Platz. In der Sparte "Informationstechnologie" erreichten die Ing. Johannes Hainzl GmbH aus Leibnitz den zweiten und die SOL-IT Solutions & IT GmbH aus Gleisdorf den dritten Platz. SOL-IT wurde auch zweitbestes Jungunternehmen der Branche. Die F.O.C.U.S. ON Business Consulting GmbH aus Unterpremstätten wurde von der Jury im Bereich "Personal & Training" auf den dritten Platz gewählt.

Als Siegerunternehmen in den einzelnen Sparten wurden ausgezeichnet: Die Wiener Unternehmen PharmCare Network GmbH (Informationstechnologie), IRIAN Solutions GmbH Wien (Open Source), Digital-Projects Mediendesign (Kommunikation und Netzwerke) sowie die Firmen Eder & Partner aus dem Tiroler Landeck (Personal und Training) und Dr. Christoph Nussbaumer Strategy Consulting (Management Consulting) mit Sitz im Vorarlberger Hohenems. Der Sonderpreis der Jungunternehmer ging an die Klagenfurter Firma priorIT Services GmbH. (APA)

Share if you care.