Augenzeugen: Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag in Basra

22. Juni 2006, 11:11
posten

Attentäter sprengte sich in Altersheim in die Luft - Vier Tote bei Anschlag auf Markt in Bagdad

Bagdad - In einem Altersheim der südirakischen Stadt Basra hat sich am Dienstag ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Augenzeugen sprachen von Dutzenden von Toten und Verletzten. Über die vorwiegend von Schiiten bewohnte Stadt war vor drei Wochen der Ausnahmezustand verhängt worden, nachdem die Zahl der Anschläge, Attentate und Entführungen dramatisch gestiegen war. Der britische Verteidigungsminister Desmond Browne hatte am Montag in Bagdad einen "Sicherheitsplan" für die südirakische Hafenstadt angekündigt. Im Südirak sind rund 8000 britische Soldaten stationiert.

In Bagdad explodierte am Morgen ein Sprengsatz auf einem Markt. Laut Polizeiangaben starben vier Iraker, 18 Menschen wurden verletzt. Bei einem Luftangriff der US-Truppen nördlich von Bagdad starben nach Angaben von Augenzeugen 13 Mitglieder einer Familie. Drei weitere Menschen seien verletzt worden, hieß es. Das amerikanische Militärkommando in Bagdad nahm zu dem Bericht zunächst nicht Stellung. /APA/dpa

Share if you care.