Stell dir vor es ist Expo und keineR geht hin ...

18. Juni 2000, 17:43
Es war einmal eine Weltausstellung, zu der sollten die Besucher in Millionenscharen herbeiströmen. Doch als viele Menschen in den ersten Tagen die Expo in Hannover nicht sehen wollten, gab es große Verwunderung. "Wenn sie alles richtig gemacht hätten, wäre das Gelände voll ..." Die Kritik an der Expo wird immer lauter. Von "irreparablen Folgen" ist die Rede, einer "krepierenden Weltausstellung" oder gar einer "Steuergeldausstellung".

Schlechte Planung, zu hohe Preise? Oder braucht mensch in Zeiten der Vernetzung gar keine Weltausstellung mehr? Was meinen Sie?

Share if you care.