Ukraine zurück im Geschäft

19. Juni 2006, 20:08
26 Postings

Die beim Auftakt schwer gedemütigte Blochin-Truppe gewann gegen enttäuschende Saudi-Arabier 4:0 und träumt wieder vom Achtelfinale

Hamburg - Die Ukraine hat am Montag einen überzeugenden 4:0 (2:0)-Erfolg über Saudi-Arabien gefeiert und sich damit vor ihrem letzten Spiel in der WM-Gruppe H gegen Tunesien eine ausgezeichnete Ausgangsposition für das Erreichen des Achtelfinales geschaffen. Der WM-Debütant rangiert vor dem Abendspiel Spanien-Tunesien mit drei Zählern und punktgleich mit den Iberern an zweiter Stelle. Die Saudis, die am Freitag (jeweils 16:00 Uhr) noch auf Spanien treffen, halten ebenso wie Tunesien bei einem Punkt.

Vor 45.000 Zuschauern in Hamburg erzielte Rusol in der 4. Minute das erste WM-Tor der Ukrainer, die ihr Auftaktspiel gegen die Spanier 0:4 verloren hatten. Die weiteren Treffer der Osteuropäer besorgten Rebrow (36.), Stürmerstar Schewtschenko (46.) und Kalinitschenko (84.). (APA)

Gruppe H:

  • Saudi-Arabien - Ukraine 0:4 (0:2)
    Hamburg, 45.000, Graham Poll (England).

    Torfolge:
    0:1 (4.) Rusol
    0:2 (36.) Rebrow
    0:3 (46.) Schewtschenko (Kopf)
    0:4 (84.) Kalinitschenko

    Saudi-Arabien: Zaid - Dokhi (55. Al-Khathran), Tukar, Al-Montashari, Sulimani - Al-Ghamdi, Aziz, Khariri - Noor (77. Al-Jaber), Ameen (55. Mouath) - Al-Kahtani

    Ukraine: Schowkowski - Swiderski, Rusol, Nesmatschni - Gusew, Timoschtschuk, Schelajew, Kalinitschenko - Rebrow (71. Rotan) - Woronin (79. Gusin), Schewtschenko (86. Milewski)

    Gelbe Karten: Dokhi, Al-Ghamdi, Khariri bzw. Nesmatschni, Kalinitschenko, Swiderski

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Zwei der vier Torschützen der Ukraine: Rusol (li) und Schewtschenko.

    Share if you care.