Spielberg neu: LH Voves fordert von Investoren Businessplan ein

23. Juni 2006, 14:18
1 Posting

Land soll beim Lärm Ausnahme machen - Masterplan am Freitag in Region präsentiert

Graz - Am kommenden Freitag soll der Masterplan für das Projekt "Spielberg neu" den Bürgermeistern der Region präsentiert werden. Heute, Montag, hat Landeshauptmann Franz Voves nach der Sitzung der Landesregierung darauf gedrängt, dass die Investoren "die Karten jetzt aufdecken" müssten: Bis Herbst möchte er einen Business-Plan vorliegen haben und nicht nur mit rechtlichen Sonderwünschen im Hinblick auf die UVP konfrontiert werden.

Schwarzer Peter

Voves äußerte die Befürchtung, ihm könnte der "schwarze Peter" zugeschoben werden, sollte auch das neue, abgespeckte Spielberg-Projekt nicht klappen: "Das Land hat vier Millionen Euro auf einen Schutthaufen draufgelegt und bisher gibt es nur Absichtserklärungen." Gleichzeitig sei die Projekt Spielberg neu GmbH an das Land herangetreten, weil man in Bezug auf die Lärmemissionen eine Ausnahmegenehmigung nach dem Veranstaltungsgesetz haben möchte. Er, Voves, stünde einer "Lex Spielberg" grundsätzlich nicht ablehnend gegenüber - nur müssten sich auch die Investoren deklarieren. Bisher habe er nur gehört, diese wollten eine "schwarze Null" der Betriebsgesellschaft garantiert haben, ehe sie investieren.

Gespräche weit gediehen

Der an sich in der Landesregierung mit "Spielberg neu" betraute Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann meinte, er könne "die Aufgeregtheit nicht nachvollziehen". Die Gespräche mit den Investoren seien laut GmbH "weit gediehen", im Herbst soll die UVP eingereicht werden. Der Businessplan werde dann erstellt. "Wir sind auf einem guten Weg, aber es sind bei weitem nicht alle Fallstricke gelöst", sagte Buchmann.

Für das Vorhaben eines Test- und Motorsportzentrums am ehemaligen Österreichring haben die Unternehmen KTM, Red Bull, Magna und VW/Audi eine Absichtserklärung abgegeben. Das Investitionsvolumen soll zwischen 150 und 200 Mio. Euro liegen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Landeshauptmann Franz Voves will bis Herbst einen Business-Plan.

Share if you care.