Tirol: Zwei Kinder überlebten Neun-Meter-Sturz von Balkon

20. Juni 2006, 12:49
3 Postings

Fünfjährige und Dreijähriger gingen danach noch selber zum Nachbarn in den ersten Stock

Innsbruck - Einen Schutzengel hatten zwei kleine Kinder am Montagvormittag in Tirol. Sie waren nacheinander vom Balkon neun Meter auf einen geschotterten Platz gefallen, teilte die Polizei mit. Beide waren ansprechbar und wurden in die Klinik eingeliefert.

Die Kinder seien kurzfristig alleine in der Wohnung im zweiten Stock in Jenbach (Bezirk Schwaz) gewesen. Das Mädchen war auf die Brüstung des Balkons geklettert. Als der Blumentrog nachgab, stürzte es sechs Meter in die Tiefe, prallte auf einem Baumast auf und fiel dann nochmal drei Meter bis auf den Kiesboden.

Trotz ihrer Verletzungen sei die Fünfjährige noch selbst zum Nachbarn in den ersten Stock gegangen. Dessen Frau habe daraufhin versuchte, den Bruder aus der Wohnung zu holen. Anfangs habe sie ihn hinter der verschlossenen Türe weinen gehört, aber plötzlich habe Ruhe geherrscht.

Wenig später kam auch der Dreijährige verletzt zum Nachbarn. Er war an der selben Stelle wie seine Schwester vom Balkon gestürzt. (APA)

Share if you care.