Niederösterreicherin durch Hundebisse schwer verletzt

20. Juni 2006, 12:49
36 Postings

Achtjähriger Rüde griff 62-Jährige beim Spielen an

St. Pölten - Mehrere Hundebisse sind einer Pensionistin gestern, Sonntagabend, in Niederösterreich zugefügt worden. Die 62-Jährige hatte laut Sicherheitsdirektion auf dem Anwesen ihrer Mutter (82) in Eichgraben (Bezirk St. Pölten) mit dem achtjährigen Mischling der Familie gespielt, als der Rüde plötzlich aggressiv reagierte und über sie herfiel.

Der Mutter, die den Vorfall beobachtet hatte, gelang es, den Hund am Halsband zu fassen und von ihrer Tochter wegzureißen. Die Frau erlitt eine Arterienverletzung am linken Unterarm, massive Bisswunden an den Beinen und eine leichte Verletzung im Gesicht. Sie wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins Krankenhaus Tulln gebracht. (APA)

Share if you care.