Senat schmettert Vorstoß für Truppenabzug aus Irak bis 2007 ab

26. Juni 2006, 17:33
7 Postings

Ex-Präsidentschaftskandidat Kerry will Soldaten innerhalb eines Jahres zurückholen

Washington - Der US-Senat hat mit breiter Mehrheit einen Vorstoß aus den Reihen der oppositionellen Demokraten abgewiesen, die Truppen im Irak bis zum 1. Juli 2007 komplett abzuziehen. Der entsprechende Antrag wurde am Donnerstag in Washington mit der Mehrheit von 86 gegen 13 Stimmen abgeschmettert. Der Vorstoß stammte von dem früheren Präsidentschaftskandidaten John Kerry, war aber selbst unter den Demokraten umstritten. Auch viele oppositionelle Senatoren hielten den Antrag für zu weitgehend.

Für die republikanische Mehrheit im Senat sagte Fraktionschef Bill Frist, der Abzug aus dem Irak sei erst dann möglich, wenn die USA dort ihre "Ziele erreicht" hätten. Später am Tag sollte das Oberhaus des Kongresses noch über einen zweiten Vorschlag aus den Reihen der Demokraten abstimmen, der einen weniger präzisen Zeitplan für die Rückkehr der Truppen vorsah. Demnach soll zwar noch in diesem Jahr mit dem Abzug der insgesamt 130.000 Soldaten begonnen werden, ein Datum für die Beendigung des Abzugs wird aber nicht festgelegt. Dieser Vorschlag hatte mehr Rückhalt unter den Demokraten als Kerrys Antrag. (APA)

Share if you care.