Menantes-Preis an Ralph Grüneberger

27. Juni 2006, 12:02
posten

Preis für erotische Dichtung der Evangelischen Kirchgemeinde Wandersleben

Wandersleben- Der Leipziger Lyriker Ralph Grüneberger erhält den erstmals vergebenen Menantes-Preis für erotische Dichtung. 770 Autoren hätten sich mit Gedichten oder Kurzgeschichten an dem Wettbewerb beteiligt, teilten die Evangelische Kirchgemeinde Wandersleben (Thüringen) und die Literarhistorische Gesellschaft Palmbaum am Sonntag mit. Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert.

Unter dem Namen "Menantes" habe der Barock-Dichter Christian Friedrich Hunold (1680-1721) "galante" Romane, Gedichte, Opern und Konversationsbücher veröffentlicht, so die Auslober. Seine erotischen Texte wurden von Reinhard Keiser und Johann Sebastian Bach vertont. Der einst viel gelesene Autor geriet Ende des 18. Jahrhunderts in Vergessenheit. Die Kirchgemeinde in Wandersleben, wo Hunold geboren wurde, hatte ihn wiederentdeckt und zu seinem 325. Geburtstag 2005 eine Gedenkstätte für ihn im Pfarrhof eröffnet. (APA/dpa)

Share if you care.