Schwerer Erdrutsch in China

19. Juni 2006, 21:18
posten

Mindestens elf Tote - Hunderte Bewohner auf der Flucht

Peking - Ein schwerer Erdrutsch hat am Sonntag in Zentralchina mindestens elf Menschen das Leben gekostet, mehrere Häuser zerstört und hunderte Bewohner in die Flucht getrieben. Fast 100 Kubikmeter Gestein seien in Shiji in der Provinz Sichuan abgerutscht, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Vermutlich sei der Erdrutsch von den heftigen Regenfällen der vergangenen Wochen ausgelöst worden. (APA/AP)
Share if you care.