Die Walschützer jubeln

19. Juni 2006, 16:13
3 Postings

Niederlagen für Japan und Norwegen

St. Kitts - Die Befürchtungen der Tierschützer haben sich vorerst nicht bewahrheitet. Die Walfangbefürworter in Japan und Norwegen mussten bei der Tagung der Internationalen Walfang Kommission (IWC) in St. Kitts gleich mehrere Niederlagen hinnehmen.

Damit war die Befürchtung vorerst ausgeräumt, Japan und seine Verbündeten könnten damit beginnen, das seit 20 Jahren bestehende Moratorium auszuhebeln. Die Stimmenverhältnisse sind jedoch sehr knapp, warnen Tierschützer.

Unterlegen

In mehreren Abstimmungen sind Japan und Co. an den ersten Konferenztagen im Karibikstaat den Nationen unterlegen, die eine Wiederaufnahme des kommerziellen Walfangs ablehnen. Die Konferenz ist jedoch noch nicht zu Ende.

Am Sonntag unterlag Japan aber auch mit dem Antrag, eine kommerzielle Walfangquote von 150 Zwergwalen im Westpazifik für vier Küstengemeinden einzurichten. Einen zweiten Antrag für eine kommerzielle Quote von 150 Brydewalen zog Japan wegen Aussichtslosigkeit zurück. (APA, DER STANDARD-Printausgabe, 19.06.2006)

Share if you care.