Benedikt XVI. fordert Respekt für Rechte von Flüchtlingen

21. Juni 2006, 11:20
posten

Aufruf des Papstes zum bevorstehenden Welttag des Flüchtlings - Kirchliche Institutionen sollen "großzügig" helfen

Vatikan - Zur Achtung der Rechte von Flüchtlingen hat Papst Benedikt XVI. aus Anlass des bevorstehenden Welttags des Flüchtlings am kommenden Dienstag aufgerufen. Das Schicksal der Flüchtlinge sei Gegenstand ständiger Sorge des Vatikans, sagte der Papst beim Angelusgebet am Sonntag auf dem Petersplatz.

Weltweit würden zahllose Menschen zur Flucht in andere Länder gezwungen, wo sie auf Rückkehr oder auf gastliche Aufnahme hofften. An kirchliche Gemeinschaften und Institutionen appellierte der Papst, den Flüchtlingen großzügig zu helfen. In vielen europäischen Staaten haben sich kirchliche Organisationen wie die Caritas als engagierte Helfer von Asylwerbern und pointierte Kritiker von Trends zu einer restriktiveren Flüchtlingspolitik profiliert. Bisweilen - wie etwa in Frankreich - suchen Flüchtlinge auch in Kirchen Zuflucht, um der Abschiebung in ihre Heimatländer zu entgehen. (APA)

Share if you care.