Haftbefehl gegen Boy George in New York

25. Juni 2006, 17:05
28 Postings

Richter in Manhattan platzte der Kragen

New York - Gegen Pop-Star Boy George (45) ist Haftbefehl erlassen worden. Wie "EOnline" am Samstag berichtete, war einem Richter in Manhattan der Kragen geplatzt, weil der Brite am Freitag nicht zu einem Gerichtstermin erschienen war.

Der frühere Sänger der Hitband Culture Club hatte im März wegen eines angeblichen Einbruchs in seine Wohnung in Manhattan die Polizei gerufen. Die fand dort mehr als 13 Päckchen Kokain. Boy George wurde zu fünf Tagen gemeinnütziger Arbeit als Straßenkehrer in Manhattan sowie einer Strafe von 1.000 Dollar (792 Euro) verurteilt.

Bisher hat der Sänger, der mit bürgerlichem Namen George Alan O'Dowd heißt, aber noch nichts davon verbüßt. Statt Straßen kehren zu müssen, würde er lieber einen Workshop für Mode und Make up veranstalten, schlug er per Anwalt dem Richter Anthony Ferrara vor. Ferrara ließ jedoch nicht mit sich spaßen. Er schicke Leute ins Gefängnis, die ihre Strafe nicht zahlen, warum solle er in diesem Fall eine Ausnahme machen. Er wolle jedoch bis zur nächsten angesetzten Anhörung am 26. Juni warten, bevor der Haftbefehl wirksam werde, sagte Ferrara. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In New York wurde nun ein Haftbefehl gegen Boy George erlassen.

Share if you care.