Kezman, Koroman vertschüssen sich

17. Juni 2006, 20:37
6 Postings

Gesperrte Serben reisen vor dem dritten Spiel aus dem Mannschaftsquartier ab

Billerbeck - Mateja Kezman und Ognjen Koroman sind vorzeitig aus dem WM-Quartier der Nationalmannschaft von Serbien-Montenegro abgereist. Dies gab der serbisch-montenegrinische Fußball-Verband am Samstag bekannt. Bei der 0:6-Niederlage gegen Argentinien am Freitag war Kezman nach einem groben Foulspiel an Javier Mascherano in der 65. Minute vom Platz geflogen. Koroman hatte in der Partie seine zweite Gelbe Karte im Turnier gesehen. Im bedeutungslosen Abschlussspiel gegen die Elfenbeinküste am Mittwoch in München sind beide Profis gesperrt.

Am Sonntag wird auch der an einer Innenbanddehnung im linken Knie laborierende Verteidiger Nemanja Vidic das WM-Quartier in Billerbeck verlassen und zurück nach Serbien fliegen. Zudem ist Ivica Dragutinovic weiterhin angeschlagen, der gegen Argentinien wegen einer Knieblessur kurzfristig passen musste.

Damit stehen Trainer Ilija Petkovic, der am Freitag seinen Rücktritt zum WM-Ende in Aussicht gestellt hatte, in seiner Abschiedspartie gegen die Elfenbeinküste noch 19 Spieler zur Verfügung. Vor dem Beginn der Endrunde hatte bereits Petkovics Sohn Dusan seinen WM-Verzicht wegen Querelen um seine Nachnominierung erklärt. (APA/dpa)

Share if you care.