Stimmen: "Wir haben alles gegeben"

17. Juni 2006, 20:46
posten
Ratomir Dujkovic (Trainer Ghana): "Wir sind natürlich glücklich. Wir sind weiter im Wettbewerb und wir können die Gruppenphase überstehen. Es war eine ausgezeichnete Motivation meines Teams, es hatte eine ausgezeichnete Einstellung."

Asamoah Gyan (Ghana/Torschütze zum 1:0): "Ich bin sehr glücklich, dass ich der erste Spieler bin, der für Ghana bei einer Weltmeisterschaft ein Tor erzielt hat. Ich danke Gott und meiner Familie. Wir haben unsere Fehler, die wir im Spiel gegen Italien gemacht haben, korrigiert. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Ich danke auch meinen Mitspielern. Beim Elfmeter habe ich einen Pfiff gehört, dann habe ich geschossen. Ich habe geglaubt, der Pfiff gilt dem Elfmeter. Das passiert im Fußball, schade, dass ich die Gelbe Karte gesehen habe und nun im Spiel gegen die USA fehle. Ich bin ein wichtiger Spieler für das Team. Nun ist die Gruppe völlig offen, wir müssen uns auf die nächste Begegnung konzentrieren. Wenn wir dieses gewinnen, dann sind wir zu hundert Prozent für das Achtelfinale qualifiziert."

Karel Brückner (Teamchef Tschechien): "Ghana hat perfekte Angriffe gezeigt, und es hat ganz schlecht für uns begonnen mit diesem frühen Tor. Das hat uns in unserer Taktik zurückgeworfen. Wir mussten dann sehr riskant spielen. Aber es gibt noch Reserven in meinem Team, wir können es immer noch schaffen."

Petr Cech (Torhüter Tschechien): "Wir sind eigentlich sehr selbstbewusst ins Spiel gegangen. Ghana war athletisch extrem stark und hat leider ein frühes Tor geschafft. Wir haben alles gegeben. Nach dem Tor mussten wir aufmachen." (APA)

Share if you care.