US-Softwareanbieter Adobe verzeichnet Gewinnrückgang

23. Juni 2006, 10:23
1 Posting

Grund seien die mit dem Kauf von Macromedia verbundenen Kosten

US-Softwareanbieter Adobe Systems hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres weniger verdient als im Vorjahr.

Grund seien die mit dem Kauf von Macromedia verbundenen Kosten

Grund für den Rückgang seien die mit dem Kauf von Macromedia verbundenen Kosten, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit. Den Angaben zufolge fiel der Nettogewinn auf 123,1 Millionen Dollar oder 20 Cent je Aktie von 149,8 Millionen Dollar im Vorjahr. Ohne Sonderposten lag der Gewinn bei 31 Cent je Aktie und damit über den Erwartungen der Analysten. Diese hatten im Durchschnitt mit 30 Cent gerechnet. Den Angaben zufolge wuchs der Umsatz dank der Übernahme von Macromedia im zweiten Quartal auf 635,5 Millionen Dollar. Im Vorjahr hatte der Ertrag bei 496 Millionen gelegen.(Reuters)

Share if you care.