Chicks on Speed von Festival-Bühne gezerrt

16. Juni 2006, 14:11
1 Posting

Eklat bei Auftritt in Spanien: Band wirft Veranstaltern Vertragsbruch und Misshandlung vor

Zum Eklat kam es bei einem Auftritt des Berliner Elektropunk-Trios Chicks on Speed beim spanischen Oxigena-Festival am 10. Juni: Er endete damit, dass die drei Frauen von Security-Kräften gewaltsam von der Bühne gezerrt wurden.

Die Veranstalter ließen verlautbaren, dass die Chicks on Speed ihren Auftritt zu spät begonnen hätten - was die Band selbst verneint: sie hätten sogar fünf Minuten vor der vereinbarten Zeit die Bühne betreten. Vielmehr hätten die Veranstalter des nur spärlich besuchten Festivals versucht, durch die "Absage" des Headliner-Trios eine Kompensation für entgangene Eintrittsgelder von der Versicherung zu erhalten.

Die Chicks On Speed sprechen von einer der schlimmsten Erfahrungen ihrer zehnjährigen musikalischen Karriere und werfen den Veranstaltern "Misshandlung von Frauen, Zerstörung von Privateigentum, Vertragsbruch und Körperverletzung" vor. Ihre Kamera mitsamt Aufnahmen, die den Vorfall dokumentierten, seien zerstört worden - auf Youtube.com gibt es jedoch zwei Video-Aufnahmen von Festival-Besuchern, die eine hektische Diskussion zwischen Band und Publikum sowie die gewaltsame Entfernung der Band von der Bühne zeigen. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.