US-Ölpreis bleibt über der Marke von 70 Dollar

27. Juni 2006, 10:27
posten

Aber leichter Rückgang Freitagfrüh im asiatischen Handel um 17 Cent gegenüber Vortag

Singapur - Der US-Ölpreis ist Freitagfrüh leicht gesunken. Im asiatischen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) 70,62 Dollar (56,13 Euro) und damit um 17 Cent weniger als am Vortag. Der Markt suche weiter nach einer klaren Richtung, begründeten Experten die abwartende Haltung der Anleger.

Seit Wochen bewegt sich der Ölpreis in einer Handelsspanne zwischen 68 Dollar und 73 Dollar, sagte Rohstoffexperte Victor Shum vom Beratungshaus Purvin and Gertz. Nach wie vor belaste der Atomstreit mit dem Iran den Handel mit Rohöl. "Die Rhetorik zwischen dem viertgrößten Ölförderland der Welt und den westlichen Industriestaaten werde weiter genau verfolgt". (APA/dpa)

Share if you care.