US-Verbündete planen baldigen Truppenrückzug

19. Juni 2006, 15:24
posten

Verantwortung für Sicherheitslage wird irakischen Behörden übergeben

Tokio - Die britischen, australischen und japanischen Truppen im Irak werden einem Bericht zufolge in Kürze die Verantwortung für die Sicherheitslage im Südirak an die irakischen Behörden übergeben. Ein Abzug der Streitkräfte aus der Region soll kurz darauf folgen, wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Freitag meldete. Der irakische Ministerpräsident Nuri al-Maliki werde dies am Dienstag bekannt geben, hieß es unter Berufung auf Koalitionskreise.

Anschließend werde London umgehend den Rückzug seiner Soldaten aus der südirakischen Provinz Muthanna ankündigen. Japan und Australien sollen mit ähnlichen Erklärungen folgen. Der japanische Abzug könne bereits im Juli abgeschlossen sein, meldete Kyodo. Ein Regierungssprecher hatte noch kurz zuvor erklärt, Tokio habe noch keinen Termin für einen Rückzug festgelegt.

Japan hat im Rahmen seiner Mission im Irak etwa 600 Soldaten in der Hauptstadt von Muthanna, Samawah, stationiert. Australien hat etwa 1.320 Soldaten in den Irak sowie den Nahen Osten entsandt und Großbritannien etwa 8.000 in den Süden des Irak. (APA/AP)

Share if you care.