OÖ: Zwei Kinder bei Badeunfällen schwer verletzt

18. Juni 2006, 19:20
posten

Neunjähriger stürzte vom Sprungturm - Zwölfjähriger fiel in den Pumpenschacht des Schwimmbeckens

Zwei Kinder sind am Donnerstagnachmittag bei Badeunfällen im Bezirk Wels-Land in Oberösterreich schwer verletzt worden. Im Freibad Lambach stürzte ein Neunjähriger vom Sprungturm, in Edt fiel ein Zwölfähriger in den Pumpenschacht eines Swimmingpools. Das teilte die Sicherheitsdirektion am Freitag in einer Presseaussendung mit.

Vom Turm gestürzt

Der neunjährige Bub aus Bad Wimsbach-Neydharting wollte im Freibad in Lambach auf den Fünf-Meter-Turm klettern. In einer Höhe von 1,30 Meter rutschte er ab und fiel rücklings von der Leiter. Der Schüler schlug mit dem Hinterkopf auf der Pflasterung auf. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Allgemeine Krankenhaus (AKH) Wels geflogen werden.

Der Zwölfjährige spielte mit seinem Bruder im Schwimmbecken im Garten seines Elternhauses in Edt bei Lambach. Beim Herausklettern stürzte er in den Pumpenschacht und verletzte sich dabei am Hinterkopf. Er wurde von der Rettung und vom Gemeindearzt erstversorgt und musste anschließend ebenfalls mit dem Hubschrauber ins AKH Wels geflogen werden. (APA)

Share if you care.