Mathieu Carriere will sich ans Kreuz binden lassen

23. Juni 2006, 11:00
13 Postings

Als Protest gegen "mangelnde Rechte von Vätern" - Schauspieler kämpft seit Jahren um Sorgerecht für seine Tochter

Berlin - Der Schauspieler Mathieu Carriere (55) will sich am Samstag aus Protest gegen die seiner Ansicht nach mangelnden Rechte von Vätern an einem Kreuz festbinden lassen. Er fordere, "dass die Kindesväter nicht auf dem Altar der politischen Ignoranz geopfert würden", erklärte Carriere am Donnerstag. Er kämpft seit mehreren Jahren um das Sorgerecht für seine Tochter.

Die Aktion soll vor dem Justizministerium in Berlin stattfinden. Carriere nutzt dafür eine Demonstration des Vereins "Väteraufbruch für Kinder e.V.", dessen Mitglied er ist. Ein Sprecher des Vereins distanzierte sich jedoch von der geplanten Aktion und betonte, dass es sich um getrennte Veranstaltungen handle. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.