Air France will an A380-Bestellungen festhalten

2. Juli 2006, 17:33
posten

Trotz erheblicher Lieferverzögerungen - Erste Strafzahlungen schon eingegangen

New York - Der Chef der Fluggesellschaft Air France-KLM, Jean-Cyril Spinetta, will trotz der erheblichen Lieferverzögerungen für den Airbus-Großraumjet A380 seine Order nicht ändern. Erste Strafzahlungen seien schon eingegangen, sagte Spinetta am Mittwochabend in New York.

Air France hat zehn feste Bestellungen für das weltgrößte Passagierflugzeug sowie Optionen auf vier weitere. Mit den ersten Flugzeugen rechnet Spinetta im Sommer 2008. Noch sei aber unklar, ob die Flugzeuge wirklich zu dem Zeitpunkt geliefert werden können. Airbus hatte angekündigt, wegen Produktionsschwierigkeiten sechs bis sieben Monate in Verzug zu geraten. (APA/dpa)

Share if you care.