Vor Deutschland: Polen - 200 Fans in Gewahrsam

15. Juni 2006, 22:10
1 Posting

Ausschreitungen: Deutsche Fans hätten Polizeibeamte mit Flaschen und Feuerwerkskörpern beworfen - Einige leicht Verletzte

Dortmund - Vor und während der Ausschreitungen am Rande des WM-Spiels Deutschland gegen Polen hat die Polizei in Dortmund rund 200 Fans in Gewahrsam genommen.

Es sei noch nicht klar, wie lange sie im Präsidium bleiben würden, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwochabend. Während der Auseinandersetzungen mit gewalttätigen deutschen Fußballanhängern habe es in der Innenstadt einige leicht verletzte Fans als auch Polizisten gegeben.

Bei den ersten größeren Ausschreitungen während der WM bewarfen deutsche Fans Polizisten mit Flaschen, Bierdosen und Feuerwerkskörpern. Sie stießen Tische und Stühle von Gaststätten um und schmissen sie auf die Beamten. Die Polizei ging zum Teil mit Schlagstöcken gegen die Randalierer vor. Vor den Ausschreitungen hatten die Sicherheitskräfte etwa 70 Anhänger der polnischen Mannschaft in Gewahrsam genommen, um sie an Straftaten zu hindern. (Reuters)

Share if you care.