Zweifel bei Mehrheit der Türken zum Beitritt

20. Juni 2006, 16:19
46 Postings

Wunsch ist laut Wiener Botschafter da, aber dass es tatsächlich dazu kommen wird, wird angezweifelt - Prognose: Beitrittsprozess werde sich bis 2020 hinziehen

Wien - Laut dem türkischen Botschafter in Wien, Selim Yenel (50), befürwortet die Mehrheit seiner Landsleute eine EU-Mitgliedschaft, "aber diese Mehrheit hat Zweifel, dass es auch dazu kommen wird". In jedem Fall werde sich der gesamte Beitrittsprozess "fast bis zum Jahr 2020 hinziehen", meinte Yenel in einem Interview mit der Tageszeitung "Kurier" (Donnerstagsausgabe).

Angesprochen auf die zunehmend EU-kritische Haltung vieler Türken meinte der Botschafter: "In anderen Kandidatenländern war es genauso. Wenn die Verhandlungen starten, geht die Zustimmung in der Öffentlichkeit ein bisschen zurück." Yenel rechnet mit einem schwierigen Verhandlungsprozess, so lange die Zypern-Frage nicht gelöst sei. Zur Forderung der EU nach Öffnung türkischer Häfen und Flughäfen für Zyprioten sagte er, dies könne nicht von Ankara verlangt werden, "solange die Isolation der türkischen Zyprioten nicht aufgehoben" sei.

Zur von der EU geforderten Anerkennung Zyperns durch Ankara betonte Yenel, die griechischen Zyprioten hätten den UNO-Plan zur Wiedervereinigung der Mittelmeerinsel abgelehnt. "Wenn es keine politische Lösung gibt und beide Seiten nicht zusammenkommen, wird es keine Anerkennung geben", so der Diplomat. "Ich glaube, wir müssen warten, bis Herr (Tassos) Papadopoulos (der derzeitige zypriotische Präsident) weg ist, dann gibt es vielleicht eine flexiblere Regierung in Süd-Zypern."

Befragt nach den Gründen der Türkei-Skepsis der Österreicher sagte Yenel: "Die Österreicher fürchten, wenn die Türkei Mitglied ist, werden tausende Türken nach Österreich kommen und alles verändern. Aber das wird nicht eintreten. Wenn der Standard einmal gleich hoch wie in den anderen Ländern sein wird und die Türkei bereit für den EU-Beitritt ist, wird es für die Türken keinen Grund geben wegzugehen." (APA)

Share if you care.