Bagdad: Zwei Tote und sieben Verletzte bei Autobombenanschlag

16. Juni 2006, 20:29
posten

Beim Vorbeifahren von irakischer Militärpatrouille

Bagdad - Bei einem Autobombenanschlag in Bagdad sind am Mittwoch zwei Zivilisten getötet worden. Mindestens sieben weitere Menschen wurden verletzt, wie aus Sicherheitskreisen verlautete. Die Bombe sei detoniert, als eine irakische Militärpatrouille im nördlichen Viertel Kahira vorübergefahren sei.

Im Westen Bagdads explodierte den Angaben zufolge ebenfalls ein Sprengsatz, als eine Polizeipatrouille vorbeifuhr. Informationen zu möglichen Opfern gab es zunächst nicht. (APA)

Share if you care.