Ausstellung: Neubau in Neubau

14. Juni 2006, 12:15
posten

Studierende der Bauhaus-Universität Weimar haben Konzepte für die "städtische Nachverdichtung" im 7. Bezirk entwickelt

Wien - An insgesamt sechs Standorten innerhalb des siebten Wiener Gemeindebezirks realistische Konzepte für urbane Wohntypologien zu entwickeln - das war die Aufgabe, mit der sich 40 Studierende der Bauhaus-Universität Weimar im Rahmen ihres Architekturstudiums auseindandergesetzt haben. Die Ergebnisse sind nun vom 22. Juni bis 6. Juli in der Ausstellung "Neubau in Neubau - städtische Nachverdichtung" im Shop für Architektur in der Schottenfeldgasse zu sehen.

Wien und der Bezirk Neubau eigneten sich in besonderer Weise für die Aufgabenstellung, da zum einen Wien als europäische Metropole ein einzigartiges kulturelles und architektonisches Spektrum biete. Zum anderen zeichne sich der 7. Bezirk als eine im Wandel befindliche, vielschichtige Struktur aus, die sämtliche Facetten der Stadt und insbesondere des städtischen Wohnens aufweist, heißt es in einer Aussendung. Die 20 Entwürfe der Studierenden, die unter der Anleitung von Prof. Arch. Walter Stamm-Teske entstanden, werden vom "Shop für Architektur" von Architekt Heinz Lutter präsentiert. (red)

Link

Shop für Architektur
Schottenfeldgasse 23
1070 Wien

"Neubau in Neubau"
22.6.-6.7.
Di-Fr 10.30-18.30 Uhr
Eröffnung:
21.6., 18.30 Uhr

  • Artikelbild
    foto: www.lutter.at
Share if you care.