Hollywood-Wild-West und weiteres

22. Juni 2006, 17:02
3 Postings

Coen-Brüder mit Tommy Lee Jones und Woody Harrelson, Eminem in TV-Remake, Peter Weir nicht mehr mit Johnny Depp

Los Angeles/Detroit - Die Brüder Joel und Ethan Coen, die zuletzt die Komödien "Ein (un)möglicher Härtefall" und "Ladykillers" ins Kino brachten, haben Woody Harrelson ("Kaltes Land") für ihr neues Westernprojekt gewinnen können. Auch "Ladykiller"-Darsteller Stephen Root wird in dem zeitgenössischen Wild-West-Thriller "No Country for Old Men" mitspielen, berichtet der "Hollywood Reporter".

Vorab konnten die Brüder bereits Tommy Lee Jones, Javier Bardem und Josh Brolin verpflichten. Der Film beruht auf dem jüngsten Buch von Cormac McCarthy, dessen Western-Roman "All die schönen Pferde" bereits auf der Leinwand zu sehen war. Die Geschichte nimmt ihren Lauf, als ein Jäger in einem Waldstück einen Haufen Leichen, zwei Millionen Dollar und Heroin findet. Es soll an Schauplätzen in Texas und New Mexico gedreht werden.

Have Gun - Will Travel

US-Rapper Eminem wird erneut als Schauspieler zu sehen sein: Der 33-Jährige verkörpert im Remake einer Western-Serie aus den 50er Jahren einen Kopfgeldjäger, wie die Zeitung "Daily Variety" am Dienstag berichtete. Die Serie "Have Gun - Will Travel" wurde zum ersten Mal 1957 im US-Sender CBS ausgestrahlt.

Eminem, der 2002 bereits die Hauptrolle in seinem Film "8 Mile" übernommen hatte, freue sich auf die Arbeit vor der Kamera, teilte seine Plattenfirma Interscope Records mit. Er wird vermutlich auch am Soundtrack des Films beteiligt sein. Die Geschichte wird laut "Daily Variety" der heutigen Zeit angepasst und könnte in Eminems Heimatstadt Detroit spielen.

"Shantaram" auf Regisseursuchet

Der australische Regisseur Peter Weir, der zuletzt "Master and Commander - Bis ans Ende der Welt" inszenierte, ist von dem exotischen Drama "Shantaram" abgesprungen. "Variety" berichtet aus Insiderkreisen über Unstimmigkeiten zwischen Weir und Hauptdarsteller Johnny Depp. Ein Studiosprecher verwies auf Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Regisseur und dem Produzenten über das Drehbuch.

In "Shantaram" wird Depp einen heroinsüchtigen Gefängnisausbrecher spielen, der von Australien über indische Slums ins Kriegsgebiet von Afghanistan gerät. Der Streifen beruht auf der Lebensgeschichte des Australiers Gregory David Roberts, der sich in den 80er Jahren als Räuber, Arzt und Schmuggler durchschlug. Mit seiner Firma Infinitum Nihil wird Depp auch die Produktion des Films übernehmen. Vor Weir war Drehbuchautor und Oscar-Preisträger Eric Roth ("Forrest Gump") kurze Zeit als Regisseur im Gespräch. Nun wird nach einem neuen Kandidaten gesucht, der Anfang 2007 mit den Dreharbeiten beginnen kann.

Schul-Massaker-Drama "In Bloom"

"Kill Bill"-Star Uma Thurman wird in einem Drama um eine Schulschießerei die Hauptrolle übernehmen. Wie das Filmblatt "Variety" berichtet, spielt Thurman in "In Bloom" eine Frau, deren wohlbehütetes Leben durch ein Massaker an einer Schule jäh unterbrochen wird. Vadim Perelman, der den Thriller "Haus aus Sand und Nebel" inszenierte, bringt damit einen weiteren Roman auf die Leinwand. Die Story basiert auf dem Buch "The Life Before Her Eyes" von Laura Kasischke.

Die Dreharbeiten sollen im August beginnen. Thurman-Fans können den Hollywoodstar zuvor in der Komödie "My Super Ex-Girlfriend" erleben. Darin spielt sie ein Superheldin, die von ihrem Boyfriend versetzt wurde. (APA/dpa/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mützen- und Ohren-Problem: Eminem bei einem Hip-Hop Summit in der Cobo Arena in Detroit

Share if you care.