Telecom Italia will in Deutschland zukaufen - Zeitung

14. Juni 2006, 18:04
posten

Vorstandsvorsitzender Ruggiero: "Schauen uns alle Gelegenheiten genau an"

Der Telekommunikationskonzern Telecom Italia erwägt Zukäufe für sein Internet-Geschäft in Deutschland. "Unser Ziel ist es, in Deutschland zu bleiben und zu wachsen", sagte Riccardo Ruggiero, der Vorstandsvorsitzende von Telecom Italia, gegenüber dem "Handelsblatt". "Wir schauen uns alle Gelegenheiten genau an, die der Markt bietet. Wir sehen uns jene genau an, die ein ähnliches Geschäftsmodell wie wir haben, das auf der Infrastruktur basiert, und jene, die eine gute Kundenbasis haben", sagte er weiter.

"Alice"

Telecom Italia hat vor drei Jahren den Hamburger Internetanbieter Hansenet übernommen und hat damit mit Ende März 548.000 Kunden vor allem im Norden Deutschlands. Bis Ende dieses Jahres will das Unternehmen mit seiner Marke "Alice" ein Drittel des Landes abdecken. In Deutschland werden von Branchenkennern unter anderem das Deutschland-Geschäft des angeschlagenen italienischen Unternehmens Tiscali, AOL Deutschland und Versatel Deutschland als Verkaufskandidaten gehandelt.(APA/Reuters)

Share if you care.