Denkmal für Olga Rudel-Zeynek

14. Juni 2006, 11:36
posten

Ein Poträt der ersten Bundesrats-Präsidentin wurde im Parlament enthüllt

Wien - Bundesratspräsidentin Sissy Roth-Halvax enthüllte am Dienstag im Parlament ein Porträt von Olga Rudel-Zeynek. Das von Helga Druml gemalte Bild soll an die Pionierin des österreichischen Parlaments erinnern, die 1927 bis 1928 Präsidentin des Bundesrats und damit weltweit die erste Frau war, die an der Spitze einer gesetzgebenden Körperschaft gestanden ist. Erst ab 1950 gab es auch in anderen Parlamenten weibliche Vorsitzende.

Olga Rudel-Zeynek sei in der Tat eine "außergewöhnliche, mutige und starke Frau" gewesen, betonte Roth-Halvax, es sei ihr daher eine große Freude und ein Bedürfnis, dieser Frau ein Denkmal zu setzen. Einiges, das Rudel-Zeynek initiiert habe, sei, so Roth-Halvax, heute noch aktuell, etwa ein Alkohol-Abgabeverbot an Jugendliche. (red)

  • Olga Rudel-Zeynek
    foto: buchcover
    Olga Rudel-Zeynek
Share if you care.