Musik ist schwer daneben

14. Juni 2006, 14:01
8 Postings

Abseits des Festivalwahnsinns: Kleine und feine Veranstaltungsreihe in der Szene Wien

Mit dem gleichzeitig in Nickelsdorf stattfindenden Festival Novarock hat man sich zwar einen besonders starken Gegner ausgesucht. Aber anderseits heißt es in einem Song der beim Festival Daneben 2006 auftretenden Band Tumido & Stefan Rois, die so etwas Ähnliches wie eine charmante Wiener Stänkerversion der allseits beliebten britischen Rüpelband The Fall darstellt, ja auch bezeichnend: "Blind vor Mut!"

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet die Szene Wien draußen in Simmering abseits des heuer endgültig die heimische Weltjugend in den Privatkonkurs treibenden Festivalwahnsinns eine kleine und feine Veranstaltungsreihe, die sich ausschließlich "abseitiger Musik aus Österreich" widmet.

Soll heißen: Das bis zu 15-köpfige formidable Gitarrenorchester Thalija und andere, nicht gerade für leichtfüßigen FM4-Pop, aber innovative und verquere Zugänge bekannte Acts wie Kmet, Mann über Bord! oder Kreisky findet man sonst nur bei ausländischen Festivals - oder daheim in kleinen Clubs. Wenn bei Novarock nicht Motörhead spielen würden . . . Die Welt ist ungerecht! (schach/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 14./15. 6. 2006)

Daneben 2006, Do., 15. 6. bis Sa., 17. 6., Szene Wien, 1110 Wien, Hauffgasse 26, (01) 749 33 41. Jeweils ab 20.00 h
Share if you care.