Stimmen: "Durcheinander geraten"

13. Juni 2006, 20:01
posten
Dick Advocaat (Teamchef Südkorea): "Es war ein nervöser Beginn von beiden Seiten. Wir hatten keine Chancen und mussten dann mehr tun. Vielleicht war das auch mein Fehler. Das erste Spiel zu gewinnen ist so wichtig. Bei einer Niederlage wäre es sehr schwer geworden. Zwar war das Glück auch auf unserer Seite, aber der Sieg war hoch verdient."

Ahn Jung-Hwan (Torschütze Südkorea und "Man of the Match"): "Am Anfang war unser Spiel ein wenig durcheinander. In Hälfte zwei hatten wir aber eine gute Taktik."

Otto Pfister (Teamchef Togo): "Es war kein Unterschied zwischen beiden Mannschaft zu sehen. Wir hatten Südkorea im Griff, hatten Chancen, aber nach einer Roten Karte ist es wirklich schwer. Wir waren uns sicher, dass wir dieses Spiel gewinnen. Ich bin schon enttäuscht, wir hatten uns drei Punkte ausgerechnet. Aber das ist Schnee von gestern. Das ist das Schöne beim Fußball."

Assimiou Toure (Spieler Togo): "Wir haben gut begonnen und bis zur Roten Karte auch gut gespielt. Nachdem unser Kapitän raus musste, ist unser ganzes Spiel durcheinander geraten. Ich weiß selber nicht, was bei uns im Moment im Verband los ist."

Share if you care.