Fokus auf "Lucca-Madonna"

19. Juli 2006, 14:21
posten

Bluetango erstellt Ausstellungskonzept für Städel-Museum Frankfurt

Der Auftrag von Max Hollein, seit vier Monaten Direktor des Städel-Museums in Frankfurt, an Bluetango lautete: Wir brauchen ein Ausstellungskonzept, das "die ganzheitliche Erfassung der Bedeutung des Kunstwerks im Hinblick auf seinen künstlerischen, historischen, religiösen, soziologischen und marktwirtschaftlichen Kontext, welche uns die Möglichkeit gibt, seinen wahren Gehalt und seine Aktualität für uns heute und für die Geschichte zu erkennen."

Jan van Eycks "Lucca-Madonna" gehört zu den bedeutendsten Werken des Städel und steht am Anfang einer neuen Ausstellungsreihe, die sich jeweils anhand eines Meisterwerks aus der Sammlung den unterschiedlichen Perspektiven der Wahrnehmung eines Kunstwerks widmet. In der Präsentation wird sich dieser Ansatz in Form von wandfüllenden "mind maps" niederschlagen, die den Zugang zu den Inhalten und Hintergründen des Werkes von unterschiedlichen Blickwinkeln heraus erschließen. Der ausstellungsbegleitende Katalog sowie die virtuelle Ausstellung für den PC wurden ebenso von Bluetango entwickelt.

"Fokus auf ..." heißt die Reihe. Die Präsentation um das Bild erschließt das Werk kulturhistorisch auf unkonventionelle Weise. So laden an die Wand geheftete Din-A-4-Zettel, Querverweise und sogar ein Computerbildschirm zum Selber-Forschen ein. (red)

Credits

Kunde: Das Städel, Max Hollein | Agentur: Bluetango | Konzept: Jani Newrkla/Lo Breier | AD: Lo Breier | Graphik: Veronika Neubauer, Bernd Eischeid | Kundenberatung: Ursula Kégl-Zimansl

  • Artikelbild
    foto: bluetango
  • Artikelbild
    foto: bluetango
Share if you care.