Nationalbank erwartet heuer 2,5 Prozent Wirtschaftswachstum

7. Juli 2006, 11:11
4 Postings

Österreichische Nationalbank revidiert für 2006 eigene Wachstumsprognose vom Dezember um 0,2 Prozent auf 2,5 Prozent nach oben

Wien - Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) erhöht für das laufende Jahr 2006 ihre eigene Wachstumsprognose vom Dezember des Vorjahres um 0,2 Prozentpunkte auf 2,5 Prozent. Für die Jahre 2007 und 2008 wird ebenfalls ein im Vergleich zum Euroraum überdurchschnittliches Wachstums von jeweils 2,2 Prozent prognostiziert. Die Inflation gemessen am Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) wird gemäß der heute, Dienstag, veröffentlichten OeNB-Prognose 2006 auf 1,7 (2005: 2,1) Prozent und in den Jahren 2007 und 2008 auf 1,6 Prozent zurückgehen. Die Beschäftigung wird weiter kräftig wachsen. Die Arbeitslosenquote 2006 aber nur leicht auf 5,1 Prozent sinken und auf diesem Niveau bleiben.

"Die bessere Einschätzung stützt sich auf das Exportwachstum und die Erholung der Inlandsnachfrage, so die Nationalbank im Vorfeld der heutigen Pressekonferenz zur Gesamtwirtschaftlichen Prognose.

Zuletzt hatten im Mai OECD, EU-Kommission und IHS für 2006 ebenfalls ein Wirtschaftswachstum von 2,5 Prozent prognostiziert. Das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) rechnete zuletzt mit 2,4 Prozent und der Internationale Währungsfonds (IWF) mit 2,2 Prozent BIP-Wachstum für das laufende Jahr. (APA)

Share if you care.