Der Laptop

8. Juni 2000, 11:41
Die Geschichte, die ich erzähle, erlebt Jack Newman im Jahre 2080. Jack Newman arbeitet in einer Firma, die Computer und Laptops herstellt. Er selbst arbeitet mit einem Computer und einem Latop welche er eigenhändig zusammenbaut Jack lebt alleine mit seinem Computer und seinem Laptop in einem kleinem Haus am Stadtrand.

Eines Morgens als Jack in die Arbeit fuhr, so wie fast jeden Tag, surfte er im Internet. Doch an disem Tag kam ihm alles ganz anders vor. Diese Seiten hatte er noch nie gesehen, (obwohl er sehr viel mit seinem Internet arbeitet). Sie sahen auch ganz ungewöhnlich aus. Als Jack in der Arbeit war, erzählte er seinem Freund über seine Entdeckung. Der glaubte es ihm nicht. In seiner Mittagspause versuchte Jack bei einem anderem Computer auch zu diesen Seiten zu kommen, aber es gelang ihm nicht.

Nach der Arbeit versuchte er es bei seinem Computer noch einmal, doch es gelang ihm wieder nicht Dann surfte er in seinem Laptop und suchte nach den seltsamen Seiten. Diesmal funktionierte es. Plötzlich traf er auf eine Stelle auf der stand:

„WILLST DU MIT MIR EIN SPIEL SPIELEN?“

Jack Interessierte du so, dass er auf ja klickte. Dann übermittelte der Laptop die Botschaft, dass er jetzt nicht mehr aufhören könne. Wenn er zwei Fehler mache dann würde ihm etwas passieren. Jack musste also spielen.

Die erste Aufgabe war, dass er das Spiel „The ghost of the wood“ ohne einen Fehler durchspielen musste Er kannte du Spiel nicht, deshalb war es sehr schwer, doch schließlich hatte er es geschafft. Plötzlich kündigte der Laptop an, dass es immer schwieriger würde. Jack machte bei dem dritten Level schon einen Fehler. Dann schrieb der Laptop, dass er noch 12 Levels vor sich habe. Jack schaffte es nicht, den zweiten Fehler machte er im 10. Level. Der Laptop schrieb: „Jack, du gehörst jetzt mir!“ Jack wußte nicht mehr was er machen solle. Plötzlich hatte er das Gefühl er würde immer kleiner werden. Und er schrumpfte wirklich!

Der Laptop sog ihn auf und sagte zu ihm: Nun bist du für immer in meinen Programmen gefangen. Nach 50 Jahren schreibt man das Jahr 2130. Als Jacks Haus verkauft wurde und der neue Besitzer den Dachboden durchsuchte, fand dieser nun den alten Laptop. Er begann im Internet zu surfen und plötzlich hüpfte ein kleines Maxerl im Bildschirm umher. Da holte er passende Boxen und schloss sie an den Laptop an. Er hörte das kleine Männchen sagen: „Bitte hole mich heraus. 50 Jahre bin ich schon eingesperrt und habe Angst, dass mich das Computervirus auffrisst.“

Der neue Besitzer, Will Dreames, fand die Seite mit den Spielen. Auch er wollte das gefährliche Spiel riskieren. Er dachte: „Wenn ich gewinne bekomme ich Jack Newmann heraus. Wenn ich verliere muss Ich zu Jack hinein“.

Will schwitzte und arbeitete angestrengt. Er schaffte alles mit nur einem Fehler und Jack hüpfte heraus, wurde größer und größer. Jack und Will wurden sehr gute Freunde und vergruben den Laptop, so tief sie nur konnten, im einsamen Wald. Sie sprachen noch oft über die unglaubliche Geschichte.

Beatrice Leeb, 2E, 11 Jahre alt, Rg Org 23, Anton Krieger Gasse 25, 1230 Wien

Share if you care.