Hacker drangen in Rechner des US-Energieministeriums ein

20. Juni 2006, 08:11
4 Postings

Dateien mit Namen und Sozialversicherungsnummern von 1.500 Mitarbeitern des Atomwaffenprogramms gestohlen

Hacker sind in Rechner des US-Energieministeriums eingedrungen und haben dort Dateien mit den Namen und Sozialversicherungsnummern von 1.500 Mitarbeitern des Atomwaffenprogramms gestohlen. Die Leitung des Ministeriums wurde allerdings erst in der vergangenen Woche von dem Vorfall informiert, der sich bereits im September vergangenen Jahres ereignete.

140 Millionen Dollar für die Sicherheit

Die Daten befanden sich in einem weniger stark gesicherten Teil des Computersystems. Das Energieministerium gibt zwar jährlich 140 Millionen Dollar (111,4 Mio. Euro) für die Computersicherheit aus. Schwächen bestehen jedoch weiter, wie führende Mitarbeiter einräumten.(APA/AP)

Share if you care.