Fahrtbehinderungen auf Südbahn-Strecke

12. Juni 2006, 20:05
posten

Beschädigte Oberleitung sorgte für Ausfälle - 300 Meter offenbar von Lkw heruntergerissen

Baden - Eine heruntergerissene Oberleitung hat am Montagnachmittag für Fahrtbehinderungen auf der Südbahn-Strecke der ÖBB zwischen Baden und Bad Vöslau gesorgt. Nach Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion dürfte ein Lkw die etwa 300 Meter der Leitung beschädigt haben. Zwischen 15.00 Uhr und 17.30 Uhr musste der Zugverkehr auf der betroffenen Strecke eingestellt werden, hieß es bei der ÖBB.

Bis Mödling wurden die Züge planmäßig geführt. Der Fernverkehr wurde über die Pottendorfer-Linie umgeleitet und einige Verbindungen mussten abgesagt werden. Um 17.30 Uhr konnte ein Gleis wieder in Betrieb genommen werden. Am frühen Abend gab es geringfügige Verspätungen von bis zu 15 Minuten. Das zweite Gleis soll ab etwa 22.00 Uhr wieder befahren werden. (APA)

Share if you care.