Alte Festplatte aus dem Verkehrsministerium bei eBay versteigert

10. Juli 2006, 10:23
54 Postings

Daten konnten nach Formatierung wiederhergestellt werden - Vertrauliche Informationen gefunden

Über Umwege ist eine alte Festplatte aus dem Verkehrs- und Infrastrukturministerium (BMVIT) im Online-Auktionshaus eBay gelandet und dort verkauft worden. Laut "Kurier" befinden sich darauf vertrauliche Informationen aus dem BMVIT wie etwa Honorarnoten oder Werkverträge.

38,40 Euro

Die Festplatte, die laut "Kurier"-Recherchen bis Herbst 2005 in der Abteilung II/FC - Finanzen und Controlling eingesetzt worden ist, wurde demnach am 28. April für 38,40 Euro verkauft. Sie sei zwar formatiert worden, der Inhalt konnte aber dennoch bei einem Test der Zeitung von einem Datenrettungslabor wieder hergestellt werden.

Umstellungen

Die betroffene Festplatte sei im Zuge von Systemumstellungen zur Verschrottung an eine ausgegliederte Firma übergeben worden, sagte Carl Ferrari-Brunnenfeld, Sprecher von Verkehrsminister Hubert Gorbach, am Montagabend der APA. Dort habe sie einer der Mitarbeiter vor der Zerstörung abgezweigt, für private Zwecke genützt und anschließend bei eBay verkauft.

Prüfung

Das Unternehmen sei nach strengen Auswahlkriterien überprüft worden, berichtete Ferrari-Brunnenfeld. Daher sei man froh, auf den Diebstahl aufmerksam gemacht worden zu sein und die Tat nachvollziehen zu können. Es werde rechtliche sowie dienstliche Konsequenzen gegen die Firma und den Mitarbeiter geben.

Datenschutz gefährdet

Zwar unterliegen die Daten des Verkehrsministeriums der parlamentarischen Anfragepflicht, stellte der Sprecher fest. Dennoch könnten auf der Festplatte Informationen über Dritte gespeichert und damit der Datenschutz gefährdet sein. Zu diesem Schluss sei man nach Rücksprache mit dem Verkäufer gekommen.(APA)

Link

eBay

  • Artikelbild
Share if you care.