Österreich erkennt Montenegro an

30. Juni 2006, 13:20
19 Postings

Plassnik übergab Brief an Kollegen - Zustimmung von Ministerrat und Bundespräsident war bereits vorbereitet

Luxemburg - Nach einer entsprechenden Absichtserklärung der EU hat Österreich als eines der ersten Länder der Gemeinschaft die Unabhängigkeit Montenegros anerkannt. EU-Ratspräsidentin Außenministerin Ursula Plassnik (V) sagte am Montag gegenüber der APA in Luxemburg, sie habe einen entsprechenden Brief am Rande des Außenministerrates an ihren montenegrinischen Amtskollegen übergeben.

Das Verfahren sei von österreichischer Seite "gut vorbereitet gewesen", sagte Plassnik. Sie habe im österreichischen Ministerrat die Zustimmung eingeholt, dass der Bundespräsident die Ermächtigung zur Übergabe des Schreibens im Moment einer gemeinsamen europäischen Willensbildung gebe. Aus dem Außenamt hieß es, in dem Brief wird festgehalten, dass Österreich Montenegro als unabhängigen Staat anerkennt. (APA)

Share if you care.